Orte & Reisen

Reisetagebuch Kroatien 2016 – Stari Grad

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Boote

STARI GRAD

Stari Grad (dt. Alte Stadt) ist die ehemalige Hauptstadt der Insel. In 2016 im September feierte die Stadt ihr 2400 jähriges Bestehen. Irre, verdammt alt. Die Reiseführer sind sich nicht einig, ob das nicht auch gleichzeitig die älteste Stadt Kroatiens ist.
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann waren es die Griechen, die die Stadt befestigten, die erste Infrastruktur brachten, und das Land drumherum landwirtschaftlich erschlossen haben.

Sie teilten jedem eine Parzelle Land zu, die zu bewirtschaften war, und forderten den Anbau von Wein und Olivenöl. Nein, sie förderten es nicht, sie forderten es!

Sie haben dann einen großen Teil davon nach Griechenland exportiert. Ätsch!

Jede Parzelle besaß eine eigene Bewässerungsanlage und eine kleine Schutzhütte aus Naturstein. Diese kleinen Parzellen sind auch heute noch erkennbar. Ich liebe diese von Natursteinmauern durchzogenen Landschaften.

Die Einwohner der Insel Hvar fanden das alles gar nicht lustig, und versuchten sich mit Hilfe der Illyrer von der Herrschaft der Griechen zu befreien.
Das gelang ihnen nicht so wirklich. Erst als die Römer die Insel besetzten, wurden die Griechen in die Flucht geschlagen.

Na, supi! Da hatten die Bewohner ja jetzt richtig was davon. Nicht.

Die Römer versprachen Schutz vor allem und Dings, optimierten weiter die Infrastruktur, ließen mehr Wein anbauen, bauten ein paar viele Villen, und ließen es sich gut gehen. Was man so macht, wenn man eine so schöne Insel besetzt. Mehr Wein musste angebaut werden. Wein her, ihr Bauern!
Ich weiß ja nicht, was man hier früher angebaut hat, aber der Wein ist leider eine echt dünne Plürre, die man jetzt nicht so unbedingt mitnehmen muss. Das ist aber vielleicht auch einfach unser Geschmack. Aber das mit dem Wein, das haben die Römer im Medoc besser hinbekommen.
Man kann nicht alles haben. Die Insel ist einfach traumhaft.
Ich trinke dann aber auch gerne mal ein Bier zu einem deftigen Abendessen, oder ein Radler, oder Radla, wie es hier heißt. Lecker! 🙂

Unser erster Weg führt uns in ein Café direkt am Hafen. Für mich ist es das pure Urlaubsfeeling.

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar im Café Ploca

Das Wetter zieht sich ein wenig zu.Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Espresso

Espresso, dann ein Eis, dann … Hach! Urlaub!Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Espresso von oben

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Boote

Ich mag dieses Hafenfeeling.

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar altes Schulgebäude am Hafen

Gegenüber ein altes Schulgebäude. Heute ein Verwaltungsgebäude.

Hier in Stari Grad machen wir einen Spaziergang am Hafen entlang.

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Beginn der Hafenpromenade

 

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Facebook Eis

Hier gibt es Facebook-Eis. Möchte wetten, dass das früher mal Schlumpfeis war. Man muss sich mit seiner Zielgruppe weiterentwickeln. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar am Hafen 3

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Konoba

Eine typische KonobaSandra Dirks - Stari Grad Hvar Bäckertafel

Hmm, Bäckereischild. Von oben nach unten:
Brot, Brötchen, Süßigkeiten, Pizza und Burek (gefüllte Teigtasche mit Hackfleisch oder Käse)Sandra Dirks - Stari Grad Hvar am Hafen 2

Erst ballert die Sonne in der Mittagszeit so sehr, dass dir das Foto absäuft, dann ziehen dunkle Wolken auf. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar am Hafen

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Platz am Hafen mit Palmen

Dieser Platz ist besonders abends wundervoll, wenn das Leben in die Restaurants und Konobas einzieht.

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar mit Flagge

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Hafenpromenade vor dem Regen

Oha, da kommt eine ganz schöne Wand. Dort hinten, dort, wo die dunkle Wand herkommt, da steht übrigens unser Auto.Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Sandra am Hafen

Vor lauter Schreck werde ich ganz blass.

Stari Grad richtig schön. Zurück zum Auto schlendern wir durch die alten Gassen.

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Weintafel

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar mit Kiosk

In der Mittagszeit ist nicht so viel los. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Kirchturm von Stari Grad

Der Kirchturm von Stari Grad, den man weit sehen kann. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar kleine Tür am Kirchplatz

Die Tür wirkt höher als sie ist. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Treppenstufen mit Blumen

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar kleiner Platz 2

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar kleiner Platz

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar stille Gasse

Hierher kommen wir am Abend noch mal zurück zum Abendessen. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Restaurierungsarbeiten

Einige Gassen sind gesperrt, sie werden restauriert. Die Stadt bereitete sich auf ihr 2400jähriges Bestehen vor. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Restaurierungsarbeiten 2

Das erinnert alles ein bisschen an Rovinj, nur dass es hier alles flach, und viel ruhiger ist. Ich finde das sehr schön. Allerdings ist uns das Wetter an diesem Tag nicht so wohl gesonnen, so dass wir die letzten Meter zum Auto ganz schön schnell schlendern müssen. Laaaauuuuuf!

Die dicke dunkle Regenwolke, die wir schon die ganze Zeit im Blick haben, beschließt dann doch endlich, dass Abregnen eine tolle Idee sei. Gerade noch halbwegs trocken erreichen wir das Auto. Während auf der anderen Seite der Stadt schon wieder die Sonne scheint. Hach, was für eine wunderbare Insel! 🙂

Am Abend kommen wir noch einmal zurück. Die Sonne zeigt ihr schönstes Abendlicht. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar im Abendlicht

 

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar am Hafen

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Hafen in der Abenddämmerung

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar zum Restaurant

Wir haben bei Jurin Podrum gegessen. Sehr süßes kleines Restaurant, tolle Kritiken bei Tripadvisor, sehr lecker. Aber leider mikrokleine Portionen. Sehr ungewöhnlich für Kroatien. Wir mussten dann noch ein weiteres kleines feines Restaurant aufsuchen, weil wir immer noch sehr hungrig waren.

Mag sein, dass die Portionen hier eher für die formvollendeten Instagram-Beauties gedacht sind. 🙂

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar die Katze und ich

Mach mal ein Foto von mir. Dumm nur, dass im Vordergrund die Katze auftaucht. Klar, dass DIE scharf ist.

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar schlafende Katze

Ganz erschöpft ist sie.Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Katze verwöhnen

Zum Glück gibt es ja den Ehemann, der für Wohlbefinden und noch mehr Entspannung sorgt. Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Schallplattengasse

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Platz am Hafen

Sandra Dirks - Stari Grad Hvar Naturstein Häuser

So kann ein schöner Urlaubstag zu Ende gehen.

0
voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply