Life!

Heute: System Administrator Appreciation Day

Eine gute Erfindung. Diese Menschen haben es sich verdient. Zehn Jahre „Happy-Sysadmin-Day“! Twitter ist heute morgen voll davon, wir sollen den Tag nicht vergessen. Auch mein Mann sendet mir eine Mail und fordert indirekt einen Kuchen. Was ist das für ein Feiertag? Wo bleibt der Handel? Warum schlachtet man den Feiertag nicht aus? Geschenkideen gibt’s hier doch genug. Selbst einen Song gibt es hier. Genial!
Was wären wir ohne Sysadmins?  Diese, die unsere Internetverbindungen reparieren, oder uns den Zusammenhang zwischen Passwörtern und der Capslock-Taste praxisbezogen näherbringen. Meist indem sie sie einfach nur mal eben mit einem lässigen Fingerschnips bedienen. Verblüffend! Während wir ob dieser charmanten Bloßstellung vor lauter Scham am liebsten unter dem Schreibtisch weiterarbeiten möchten. Verblüffend auch, dass diese „Spezies“ mit wenigen Worten auskommt, sind sie doch zumeist im Support unterwegs, im Umgang mit Menschen. Man spricht oft von fehlender Sozialkompetenz, Einsiedelei. So was! Aber wir sollten uns nicht täuschen lassen, Sysadmins sind keinesfalls wortkarg, nein sie setzen ihre Worte einfach strukturierter und bewusster ein. Ich bin mit einem verheiratet, ich weiß wovon ich rede. Der arme Kerl hat es nicht leicht, denn ich rede und rede und rede, obwohl er nur eine einzige Frage gestellt hat, die er gerne systematisch von  mir beantwortet hätte. „Was wollen wir heute Abend essen?“ fragt er. Ich antworte: „Letzte Woche dachte ich noch, dass ich heute Abend vielleicht Lust auf Sushi hätte.  Also als ich heute morgen wach wurde, da hatte ich noch großen Appetit auf Pizza. Dann gegen 11 Uhr habe ich mir einfach überlegt, dass wir vielleicht doch etwas vom China-Mann holen könnten. Andererseits könnten wir auch wieder mal an der Dönerbude vorbeischauen. Gegen 14 Uhr war ich so satt vom Mittagessen, dass ich lieber Dinner-Cancelling machen wollte. Gegen 17 Uhr habe ich dann aber gedacht, dass ein richtig nettes griechisches Essen doch auch mal wieder schön sei. Was meinst Du? Ach, ich weiß, wir kaufen nett ein und machen uns einen netten Abend zu Hause. Was sagst Du? Du bist so still, Du atmest so schwer? Wie war noch mal Deine Frage?“

Komisch, als Antwort erhalte ich nur ein tiefes Schnaufen. Ich glaube, dass ihn das nervt, meinen persönlichen Sysadmin. Er hat sich diesen Kuchen richtig verdient. Dafür habe ich auch etwas gemacht, das ich sonst nie mache: ich habe ihm einenKuchen gebacken! Jawoll! Guckst Du hier:

1IMG_6126

Und er hat ihn für gut befunden und auf der Stelle verspeist. Na also!

Kuchen_blog

Also, noch einen ganz kleinenRest „Happy-Sysadmin-Day!“

Hier gibt es noch mehr Info zum „System Administrator Appreciation Day“:
http://de.wikipedia.org/wiki/System_Administrator_Appreciation_Day

voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

  • Ehemann
    1. August 2009 at 18:22

    Eine kleine Korrektur vom Ehemann:
    Du antwortest zwar ausschweifend, beantwortest aber nicht die Frage 🙂

  • SanDi
    1. August 2009 at 18:30

    Ach, nöö, Du hörst nur nie lange genug zu. 10 Sätze später wäre bestimmt die Antwort dabei!
    Vielleicht… wenn ich die Frage bis dahin nicht wieder vergessen habe.

  • YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?