Fashion

Kleine Dickmadam zufällig im Trend

Manchmal hat man ein glückliches Händchen bei der Stoffauswahl. Wenn man dann auch noch spart und eine Saison im voraus ist, dann kann man ja schon fast von einem Trendsetter sprechen. Könnte man, denn ganz so ist es nicht.

Ich habe den Stoff für die Tunika im letzten September preiswert erstanden: „Och, fühlt sich gut an, guter Preis. Punkte gehen ja irgendwie immer.“ Ihr kennt solche Sätze, die man unbedarft in Stoffläden oder auf Stoffmärkten vor sich herspricht, während man auch mal Stoffe kauft, die man wahrscheinlich niemals verarbeiten wird. Trotz Moodbook passiert mir das immer wieder.
Dann habe ich den Stoff in eine einfache  Tunika verwandelt. Die öhm, die also, hm, die ich bisher noch nicht angezogen habe, weil da immer der dicke fette Bauch so sehr arg zu sehen war. Jetzt wird das aber besser und siehe da:

Ich habe einen echten Trendartikel zum Frühling.
Denn in irgendeinem Magazin waren die schwarzen Punkte auf weißem Grund als absoluter Trend angesagt. Wissta bescheid!

Ich finde, dass ich schönere Sachen im Schrank habe, aber dieses hier wird auch mit aufgetragen. Freue ich aber viel mehr über weniger Bauch und mehr Wohlbefinden. 😉

IMG_7019

 

Sieht länger aus, als sie ist. Mir geht die Tunika bis zur Mitte des Oberschenkels. Zu kurz für ein Kleid. Aber als Tunika über der schmalen Hose fein. Kann man auch sehr viel durchsehen. Mutti würde sagen:“Mondschein!“ –  Wäre selbst für die schlanke Figur als Kleid doof, will ich nicht sehen. 😉

 

IMG_7020

Rollsaum an den Ärmeln. Das macht Spaß mit der Overlook und sieht bei feinen Stoffen toll aus. Paspeln in der Taille und am Halsausschnitt.

 

IMG_7022

 

Seit ich den Paspelfuß entdeckt habe, macht das richtig Spaß, das Einnähen der Paspel. Ich finde das auch ganz schön.

IMG_7023

 

IMG_7024

Ohne Reißverschluss und etwas enger geschnitten, da muss man schon vorsichtig einsteigen, in das gute Stück. 😉

 

IMG_7025

voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Patricia
    24. April 2014 at 14:09

    Hallo Sandra, eine sehr schöne Tunika! Sieht angezogen bestimmt Klasse aus, ich würde vielleicht ein Top darunter ziehen oder mit einem tollen BH reizen. Aber was mich auch interessiert is,t wie du deinem Bauch den Kampf angesagt hast? Ich selber bin auch Bauchträgerin „dank Schoki und Wechseljahre“ und es nervt.
    Lieben Gruß
    Patricia

    • Reply
      SanDi
      24. April 2014 at 15:33

      Hallo Patricia,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Ich habe zu Beginn des Jahres einfach mal wieder mit Weight Watchers angefangen. Jetzt nach den ersten 12 Wochen schwächle ich mal wieder herum. ‚Ostern‘ ist die offizielle Ausrede. Ich habe akut keinen Bock auf Sport, baue aber gerade viele Dinge in meinem Leben um, so dass ich das Essen so drumherum auch manchmal vergesse, oder mich bewusst auf Mahlzeiten konzentriere. Das hilft mir schon. Mal sehen, wann die eiserne WW-Disziplin wieder startet. Aber nähen und bloggen halten mich vom Naschen ab. 🙂

      Sonnige Grüße
      Sandra

    Leave a Reply