Fashion & Accessoires

Ich nähe keine Taschen Teil 3 – Auch nicht für Mutti

Kosmetiktasche Westfalenstoffe

*Hüstel*

Ich hab da mal was ausprobiert. Um Weihnachten herum habe ich hier bei Snaply-Nähkram diese schönen Taschenbügel gesehen.

Taschenbügel retro bunt

Ich musste die einfach in verschiedenen Farben bestellen. Ich finde die so schön.

Auf dem Blog von Pattydoo habe ich eine tolle Anleitung gefunden, was ich ganz genau damit tun kann. Das ist so super erklärt, dass das Täschlein in einer knappen Stunde fertig ist. Wow! Dabei hatte ich mich gedanklich auf eine gruselige Fummelarbeit eingestellt. Aber nein! Schaut mal hier vorbei.

Das ist auch super, um ein paar Reste zu verarbeiten. Wenn Ihr sofort bestellt, dann bekommt Ihr bestimmt die Bügel noch bis Ende der Woche zugeschickt. Keine Garantie, aber die liefern sehr schnell.
Ratzfatz wird daraus ein Kosmetiktäschchen für Mutti, oder Omi zum Muttertag.

Ich habe es letzte Woche genäht, um es meiner Mutter zusammen mit ein paar schönen Kosmetikprodukten zum Geburtstag zu schenken. Also als Geschenkverpackung. Als sie das Täschchen sah, rief sie verzückt aus: „Herrje, ist das süß, süüüüß, süüüüß!“
Meine Omi maulte sofort: „Oooooch! Ich WILL auch so eins!“

Eine weitere Lieferung der Bügel ist bereits in verschiedenen Farben eingetroffen s.o. Denke ernsthaft darüber nach, dem Wunsch meiner Omi nachzukommen. Selbstverständlich auch irgendwie zum Muttertag… aber ohne Kosmetik. 🙂

Zuschneiden der Kosmetiktasche

Materialien für den Zuschnitt: Außenstoff, Innenstoff und Volumenvlies. Passendes Nähgarn. Los geht’s!

Schnitt und Ansatz des Taschenbügels überlegen

In diesem Fall schneide ich nicht im Stoffbruch zu, weil der Stoff sonst auf einer Seite auf dem Kopf stehen würde. Das sieht dann nicht so schön aus.

Innen- und Außentasche genäht

 

Schritt 1 ist also schon mal erledigt.

Innen- und Außentasche nach Anweisung vernäht

Innen- und Außentasche nach Anweisung vernäht. Jetzt wird es aufregend.

Kleber und Taschenbügel liegen bereit

Kleber und Taschenbügel liegen bereit.

Schmuckzange

Meine alten Schmuckzangen liegen bereit. Wahrscheinlich heißen die gar nicht ‚Schmuckzangen‘. Aber für mich sind sie das. 🙂

Einkleben der Tasche

 

Erste Seite fertig. Ich bin immer noch aufgeregt. Ich lasse die erste Hälfte trocknen. Hopse noch nicht stolz durch die Wohnung, schließlich folgt noch die 2. Seite. Während Ihr das lest, denkt einfach an diese Musik aus der Duschszene bei Psycho. Das beschreibt ungefähr mein Gefühl beim einkleben. „Jetzt bloß nix versauen!“, dachte ich immer.

Taschenbügel eingeklebt

 

Puh, ohne große Schmierereien erledigt. Jetzt trocknet alles. Hoffe, dass die Tasche nicht auseinander fällt.

Geschenke verstauen

Da passt ja hinterher ordentlich was rein, wenn man nach dem Verschenken die Kartons weglassen kann.

Tasche auf Set

 

Ein paar Sets habe ich auch noch genäht, siehe Beitrag ‚Brötchentasche‘ von neulich.

 

Kosmetiktasche WestfalenstoffeFertig! 🙂

 

voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Birgitta
    6. Mai 2014 at 17:52

    SANDRA!!! Wenn jetzt noch ein Beitrag „Ich nähe keine Taschen… Teil4“ kommt, dann setz ich mich auch an die Nähmaschine und fang an Taschen zu nähen – ABER: ICH NÄHE KEINE TASCHEN!!! (wo war doch gleich meine Nähmaschine? und hatte ich nicht noch so tollen Stoff? *gruschtel-such-kram*)
    😀
    Birgitta

    • Reply
      SanDi
      6. Mai 2014 at 17:56

      Öhm, also, nun, hm.
      Wenn ich das Projekt „Ich bedrucke keinen Stoff mit Linolstempeln“ abgeschlossen habe – setzt voraus, dass es bei der einen kleinen Verletzung bleibt, dann nähe ich bestimmt endlich keine Tasche Teil 4-6 mehr. 😉

      Aber die Pattydoo hat doch wirklich ein tolles Tutorial für diese schönen Täschchen…

      Liebe Grüße
      Sandra 😎

  • Reply
    Birgitta
    6. Mai 2014 at 21:43

    😉

  • Reply
    Clip&Clutch
    8. November 2014 at 13:37

    Vielen Dank für den Beitrag! Viele Taschenbügel in verschiedenen Farben und Formen findet ihr hier 😉

    http://www.taschen-zubehoer.de/

    LG

  • Leave a Reply