Gartendings,Interior

Friday Flowerday – 1. große Rosenernte

Friday Flowerday Rosenernte (18 von 36)

Heute bin ich wieder bei Holunderblütchens Friday-Flowerday dabei. Schaut doch mal hier, da gibt es so viele schöne Blumenarrangements zu sehen: *KLICK*

Ich werd verrückt, ich habe soooo viele Rosenknospen in diesem Jahr. Unglaublich, und das in den kleinen Töpfen. So könnte ich mich mitten in mein Mikrogärtchen stellen, und immer rufen:

„OMG! It’s awesome, isn’t it? It’s gorgeous! I love it! Jetzt guck doch mal!“

Jetzt sind einige Knospen aufgeblüht, und ich bin erst mit der Kamera von Rose zu Rose gehopst (zeig ich euch morgen), dann mit der Gartenschere. Ich wollte sie alle für mich haben, in einer Vasenansammlung auf dem Tisch.

Friday Flowerday Rosenernte (7 von 36)

Das ist die Alexanderrose von Gärtner Pötschke. Sie steht etwas abseits, ist im Boden eingebuddelt, liefert aber auch immer nur 1 – 2 Blüten in der Saison.

Friday Flowerday Rosenernte (6 von 36)

Ernte nach dem Regen. Das sieht so schön aus mit den Wassertropfen.

Friday Flowerday Rosenernte (5 von 36)

Eine Rose de Resht ist auch schon aufgeblüht. Sie ist in diesem Jahr erst neu, liefert aber schon ein paar kleine Blüten.

Friday Flowerday Rosenernte (4 von 36)

Dies ist mein Rosenernte-Korb. Am liebsten würde ich die Rosen dort liegen lassen. Das sieht so schön aus. Leider hätte ich dann nicht viel von ihnen.

Friday Flowerday Rosenernte (3 von 36)

Kannste sagen was du willst, aber so ein Wassertropfen ist richtig schick.

Friday Flowerday Rosenernte (2 von 36)

 

Friday Flowerday Rosenernte (1 von 36)

 

Jetzt verteile ich die Beute auf die kleinen Flaschen.

Friday Flowerday Rosenernte (18 von 36)

 

Friday Flowerday Rosenernte (17 von 36)

Friday Flowerday Rosenernte (8 von 36)

Friday Flowerday Rosenernte (10 von 36)

Ist doch richtig, dass ich versuche möglichst viele Blätter abzuschneiden, um sie nicht im Wasser herumhängen zu lassen, oder?

 

Friday Flowerday Rosenernte (9 von 36)

Friday Flowerday Rosenernte (12 von 36)

Huch, die ist vielleicht ein bisschen kurz für diese Flasche.

Aber gerade von Jacques Cartier und der Rose de Resht habe ich nur die Blütenköpfe, weil sie zu kurze oder gar keine Stiele haben. Die müssen auch unbedingt genutzt werden.

 

Friday Flowerday Rosenernte (21 von 36)

Dafür nutze ich den gläsernen Kerzentopf, und es passt genau. Dieses dicke Glas, und die zarten Rosenblüten. Das hat schon was.

Friday Flowerday Rosenernte (20 von 36)

 

Friday Flowerday Rosenernte (22 von 36)

Für die restlichen Blüten nehme ich die Teelichtehalter. Das sieht so süß aus.

Friday Flowerday Rosenernte (14 von 36)

Friday Flowerday Rosenernte (11 von 36)

Ich könnte sie auf dem Tisch verteilen, so zwischen Kaffee und Kuchen. Das ist eine gute Idee, nur fehlt hier gerade beides. Aber vielleicht zum Wochenende?

Friday Flowerday Rosenernte (15 von 36)

Vorerst stelle ich sie alle zusammen auf den Blechteller. So ganz massiv. Herrlich.

Habt ein schönes sonniges Wochenende!

Gruss xoxo SanDi

 

0
voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

  • Jutta von siebenVORsieben
    3. Juni 2016 at 18:39

    Allesamt wunder-wunderschön!
    Hach, was liebe ich Rosen.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    • SanDi
      6. Juni 2016 at 18:59

      Liebe Jutta,

      ganz lieben Dank. 🙂
      Die sind aber auch herrlich.

      Herzliche Grüße
      Sandra

  • Kama
    3. Juni 2016 at 23:07

    Traumhaft! Eine schöner als die andere <3
    Hab ein wundervolles Wochenende, liebe Sandi.
    Ganz liebe Grüße
    Kama

    • SanDi
      6. Juni 2016 at 19:01

      Liebe Kama,

      ganz lieben Dank, das das freut mich sehr.

      Dir einen fröhlichen Wochenstart, liebe Kama.

      Liebe Grüße
      Sandra

  • Elke
    6. Juni 2016 at 09:17

    sooo schön! Ich hadere immer mit mir, schneide ich mir welche für die Wohnung oder lasse ich sie am Strauch…
    Genauso mit den Pfingstrosen, die ich ja noch mehr liebe.
    Deine Fliedertunika fand ich übrigens auch sehr hübsch und so eine Schw…arbeit mit den vielen Bogen.
    Liebe Grüße
    Elke

    • SanDi
      6. Juni 2016 at 19:04

      Liebe Elke,

      ganz lieben Dank 🙂
      In der Wohnung halten sie ja in diesen warmen Tagen eher mäßig. Aber ich liebe den feinen Rosenduft, wenn ich morgens das Wohnzimmer betrete. Da überwiegt der Egoismus, sie einfach zu genießen.

      Ja, diese romantischen Bögen haben zwischendurch echt genervt. Aber: Beim nächsten Mal geht’s schneller… hoffe ich. 😉

      Liebe Grüße
      Sandra