DIY,Gartendings

So nähst du eine Auflage für deine Bananenbank – Auflagen für die Terrassenlounge

Fragst du den Ehemann, oder sonst jemanden in der Familie, ob es nicht mal Zeit wäre für neue Auflagen, dann würdest du sicher zur Antwort bekommen, dass die alten Auflagen noch perfekt seien.

Aber mit dem Kopf voller Ideen, und mit dem wilden DIY-Veränderungswunsch ausgestattet, kannst du dir vorstellen, dass es mir ein besonderes Bedürfnis war, mal wieder die Auflagen für meine Terrassenmöbel zu verändern.

Zum Glück waren sie schon ein wenig ausgeblichen, und sie haben aus dem letzten Sommer ein paar unschöne Wasserflecken davon getragen. Also, spätestens jetzt solltest du mir zustimmen, dass ich sehr wohl neue Auflagen brauche.

Diesmal wollte ich korrekter vorgehen. Beim letzten Mal habe ich schon noch ein wenig gepfuscht. Aber nur auf der Rückseite. 🙂

Passend dazu kam dieser Newsletter von Laura Ashley, mit 50% auf ALLE Stoffe. Hallo? Na, da kannst du gar nichts machen, da musst du sofort handeln, und kannst dir endlich den Stoff auswählen, den du neulich schon mal zufällig echt schick fandest. Zum Originalpreis wäre das einfach zu teuer gewesen. Aber so? Tirili.

Aber der Druck wächst, denn mit Laura Ashley Stoffen wird nicht gepfuscht.

Drei Tage später haben sie geliefert. Cool, auf Rollen.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 17

Die Kissen und der obere Teil der Auflagen sollen aus dem grün weißen Blumen- und Vogelstoff genäht werden. Die Seiten und die Unterseiten der Auflagen aus dem passenden Unistoff.

Dann bleibt noch Stoff für Tischwäschegedingse.

Die Kissen habe ich in der vorhanden Größe 60 x 50 cm und 30 x 60 cm genäht, das ging sehr schnell. Reißverschluss rein, nähen und fertig.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 9

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 13

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 14

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 15

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 16

Ebenso habe ich die Maße der Rückenlehne am Stuhl genommen. Auch ganz schnell.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 11

Die ganz alten Auflagen, die ich mal bei IKEA gekauft hatte, die hatten diese Form. Normalerweise waren die für die Bananenstühle gar nicht vorgesehen, aber sie haben sich besser bewährt, als ganz normale Kissen. Wahrscheinlich, weil man sich diese Kissen ganz komfortabel in den Rücken schieben kann.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 2

 

Dann musste ich die Schnittmuster für die Auflagen erstellen. Ich habe das ein bisschen raus geschoben, weil ich wusste, dass das viel mehr Arbeit sein würde.

Die Auflagen waren schon ein viiiiiiiiiel größerer Aufwand.

Ein präzises Schnittmuster hilft ungemein

Seit 2001 habe ich die Bananenbank. Am Anfang musste ich ganz schön recherchieren, um Auflagen für die Bank und die passenden Stühle zu finden. Mittlerweile kann man hier und da schon eine geformte Auflage bestellen. In beige, grün oder kackbraun.

In den letzten Jahren habe ich festgestellt, dass sich eine durchgehende Auflage in etwa 1,40 m sehr schlecht verstauen lässt. Sowohl im Sommer, wenn die Auflagen nicht genutzt werden, als auch im Winter, wenn sie im Keller verstaut werden. Also habe ich beschlossen, zwei einzelne Auflagen zu nähen.

Beim letzten Mal habe ich den Fehler gemacht, nur eine Seite abzumessen, und die andere Hälfte dann gegengleich zu arbeiten. Das war eine doofe Idee, weil diese Bank eben nicht mehr gleich ist. Nun, sie hat schon einige Jahre auf dem Buckel, und hat sich etwas verzogen. Das fällt zwar so nicht auf, aber beim Nähen schon. Parole: Pfuschfrei!

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 20

Um wirklich passende Schnittmuster zu erstellen, habe ich das Schnittmusterpapier in die Bank eingepasst, die Umrisse der Bank nach gezeichnet und ausgeschnitten. Über so viel Präzision habe ich mich selbst gewundert.

Erstaunlich, dass die Hälften wirklich etwas unterschiedlich sind.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 18

Bei den Stühlen bin ich genauso vorgegangen.

Stabiler Schaumstoff muss her

In diesem Jahr habe ich beschlossen, dass wir etwas stabileren Schaumstoff brauchen. Schließlich sind wir, der Ehemann und ich nicht gerade untergewichtige Frettchen, da muss die Auflage ganz schön was ertragen.

Ich habe den Schaumstoff gewählt, der bei den Schaumstoffdealern als 60er Schaumstoff bezeichnet wird. Den habe ich schon mal bestellt, damals als ich den Sitzpuff genäht habe. Davon würde man mir sicher abraten, wenn ich einen Fachmann fragte. Die meisten Menschen wollen sich eher einkuscheln in ihren Terrassenauflagen, was ich bei anderen Terrassenmöbeln vielleicht auch machen würde. Ich möchte die Auflagen nur einfach nicht so schnell durchsitzen.

Außerdem finde ich besonders dicke Auflagen schick und edel. 6cm Schaumstoff erschien mir eine gute Idee. Da kannste eine Menge rumsitzen, bis die durchgesessen sind.

Um dann doch noch ein wenig zu sparen, habe ich den Schaumstoff als rechteckige Platten bestellt. Das Ausschneiden war nicht die helle Freude.
Mit einem alten Küchenmesser ist es mir gelungen, die Auflagen auszuschneiden. Ein wenig Geduld brauchte es schon. Schließlich mussten die Ränder gleichmäßig ausgeschnitten werden.

Noch ein wichtiger Hinweis

Wenn man Schaumstoff in der richtigen Form bestellt, dann kann man ihn mit einem leichten Vliesüberzug bestellen. Nur für den Fall, dass Ihr doch eine Bank in Rechteckform benähen möchtet.
Dieser Vliesüberzug verhindert, dass der Stoff sich schnell aufreibt. Das ist besonders wichtig, wenn man keinen speziellen Möbelstoff wählt, sondern – so wie ich jetzt – einen Gardinenstoff.

Außerdem rutscht der Schaumstoff dann besser in den Überzug.

Statt dieses Vlieses habe ich Vlieseline H640 auf die 6 cm Ränder und auf die Sitzflächen (obere Seite) des Schaumstoffs gebügelt. Die Unterseiten habe ich mir gespart. Ich Sparfüchsin, ich. 😉

Laaaaaaange Reißverschlüsse

Als Verschlüsse habe ich Reißverschlüsse vom Meter (2,00 € pro Meter bei Valentina Stoffe) genommen. Hier solltest du unbedingt darauf achten, dass die Reißverschlüsse ein besonders langes Stück im hinteren Teil des Polsters öffnen. Da du das Polster beim Einlegen in den Überzug nicht sehr knicken und knautschen kannst, tust du dir einen großen Gefallen, wenn du den Überzug möglichst weit öffnen kannst, um den Schaumstoff einzulegen. Bei den beiden Auflagen für die Bank habe ich jeweils 85 cm eingenäht, bei den Stühlen jeweils 60 cm. So konnte ich die Überzüge ganz komfortabel über den Schaumstoff ziehen, ohne Gezerre und Flüche.

Und sonst?

Beim Nähen habe ich immer akribisch drauf geachtet, den Stoff präzise am Schaumstoff auszurichten. Ich habe die Vor- und Rückseiten jeweils am Modell der einzelnen Schaumstoffeinlagen angelegt, die Seiten und die Biesenbänder festgesteckt. Hamma, ich habe fast 16 Meter Biesenband vernäht. Nur für die Sitzpolster, ohne Kissen.

Das glaubt man ja alles vorher nicht.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 6

Zum Zusammenstecken habe ich auch meine dicken Möbelstoffnadeln genutzt.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 5

Hatte jemand von euch in der Zeit Stiche in der Lungen- und Herzgegend. Hähä…

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 4

Alle Nähte habe ich x-fach genäht. Erst als stabile Naht mit der normalen Nähmaschine, um auch gleich die Biese anzunähen. Danach noch vierfädig mit der Overlock abgesichert. Naja, die stehen schließlich auch unter Spannung, die Nähte.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 7

Schick sieht es aus. außerdem gibt es dann beim Waschen kein Getüddel.

Auflagen für Terrassenmöbel selbernähen 8

So, jetzt ist alles fertig, und ich freue mich wie verrückt. Die Sitzauflagen haben noch mal fast ein Nähwochenende gebraucht.

Besonders lustig war meine Schwiegermutter. Sie durfte als eine der ersten die neuen Auflagen testen. Sie plumpste auf den Stuhl, nur um mit einem lauten „Huuuch!“ wieder aufzuspringen. Sie war erstaunt, dass die Auflage so unnachgiebig war. Dann hat sie doch wieder Platz genommen, und dachte ganz praktisch. Sie meinte, dass dies auf jeden Fall gut bei ‚Rücken‘ sein könnte. Dabei saß sie fröhlich da, während ihre Beine ungefähr 5 cm über dem Boden baumelten. Ebenso erstaunt war der Ehemann. Nein, er wollte nicht, dass seine Füße in der Luft baumeln. Mittlerweile glaube ich, dass er sich mit den Auflagen arrangiert hat. 🙂

Welche Erfahrungen hast du mit dem Nähen von Auflagen?

Gruss xoxo SanDi

 

 

 

voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

  • Sylvia Hubele
    11. Mai 2016 at 19:19

    Hihi. Ich habe nähen lassen :-). Wir hatten dem Großvater zum 70. versprochen, seine wirklich schon sehr fadenscheinigen Auflagen neu zu beziehen. Die Arbeit hat dann zum größten Teil die Lieblingshausziege erledigt, Was macht ein Teenie schließlich nicht alles, wenn er Geld braucht 😉
    Viele Grüße

    • SanDi
      12. Mai 2016 at 00:04

      Och, das klingt aber ein bisschen gemein. 😉
      Aaaaber: Die Lieblingshausziege hat das jetzt fürs Leben gelernt. Sie kann jetzt auf jeden Fall Bezüge nähen. Sehr gut.

      Liebe Grüße
      Sandra

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?