Orte & Reisen

Reisetagebuch Kroatien 2010 – Korčula

IMG_0446

Korčula ist eine kleine alte Stadt nach meinem Geschmack, auf der gleichnamigen Insel gegenüber unserem Ferienort Orebić. Das mediterrane Feeling von Rovinj, nur viel kleiner. Dadurch wird natürlich die Touristendichte wesentlich höher. Wir laufen durch die kleinen Gässchen und die Sonne scheint herrlich. Glücklicherweise ist es etwas bewölkt, damit die Hitze nicht erdrückend ist. Wir erleben eine Sonntagsprozession der Kirche mit, was für mich als Protestantin im ersten Moment ein echtes Schauspiel ist.

IMG_0364

IMG_0367

IMG_0369

Dann betrachten wir den Ort von oben. Genauso, wie Marko Polo, der 1254 hier geboren sein soll. Sein Geburtshaus wird zur Zeit renoviert, aber der Turm zu diesem Haus ist freigegeben. Kein Wunder, dass er bei diesem herrlichen Blick auf das Meer Fernweh bekommen hat.

IMG_0381

Dort drüben ist Orebić

IMG_0378

IMG_0418

Ich bin erst etwas irritiert, weil ich Marko Polo (oder auch: Marco Polo) immer für einen Italiener und nicht für einen Kroaten gehalten habe. Aber zu seiner Geburtszeit gehörte die Insel Korčula zu Italien.

Hier also Marko Polo, weil in der kroatischen Sprache das „c“ ein „z“ ist und wenn es wie „k“ klingen soll, dann nimmt man einfach ein „k“, statt einem „c“. 🙂

IMG_0389

IMG_0417

IMG_0419

…und wieder Gassen und Treppen…

IMG_0420

Hier müssen wir unbedingt etwas essen, ein unbeschreiblich schöner Ausblick

IMG_0466

IMG_0469

IMG_0421

IMG_0430

IMG_0438

IMG_0456

IMG_0462

IMG_0469

IMG_0471

IMG_0494

IMG_0508

IMG_0466

Tischdekoration auf der Terrasse des Hotel Korčula

IMG_0488

IMG_0516

Kurz: Ein Besuch Korčulas lohnt sich auf jeden Fall.

voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?