Fashion

Eine kleine Dickmadam näht Kleider Teil 5

Jetzt wird’s ernst!
Jetzt geht’s an den ‚richtigen‘ Stoff. Ein leicht psychedelisches Blumenmuster und ein arbeitsmäßiger schwarz-weißer Klassiker.

Mary, … uuund bitte:

Nein, ich finde nicht, dass die Blumen auf der Mittelnaht passend sein sollten. Es gibt Details, die sind mir mal ganz einfach egal! 😉

Da ist ’ne Biese am Ausschnitt. Oder heißt das überhaupt ‚Biese‘?

Egal, so ein Ding habe ich auch noch mal im Vorderteil eingearbeitet und ich finde es schick. Versicherte mir doch neulich im Nähmaschinengeschäft der Chef höchstpersönlich, dass man Biesenfüße gar nicht braucht. Dachte ich auch, bis ich dieses Accessoire entdeckte…

Mit Busenabnäher ohne Biese, nee Leute, also Geduld gehört nicht zu meinen Stärken!

Hach, I like das so, dass ich noch ein Foto dazu hier einfügen muss! 🙂

Dann war da auch noch ein Rest Band für die Ärmel übrig.

Jetzt isses aber gut, mit diesem Kleid.

Kleid 2, ein typisches ‚Arbeitskleid‘. Nein, ich sagte ‚Arbeitskleid‘ nicht ‚Arbeitskittel‘!

Das geht so schick mit den Plateaus von Robert Clergerie. 🙂

Oben so ein weißer Stoff, der sich gut anfühlt. Keine Ahnung, was das für ein Stoff ist und unten ein Stretch-Jeansstoff. Jetzt fällt mir gerade ein, dass der ja abfärben könnte, beim Waschen. Mist! Denken schadet beim Nähen sicher auch nicht. Dann also Reinigung?

Und übrigens: Ich brauche keinen Biesenfuß, …

Biesenfuß? Nein, den braucht man nie!

Fortsetzung folgt…

voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?