DIY

Vorweihnachtlicher Nähwahn

Nähwahn 10

Es gibt so Abende, an denen muss ich einfach nähen. Das kann verschiedene Gründe haben: entweder war es ein unglaublich toller Tag, oder es war ein echt blöder Tag, an dem ich mit nix so wirklich zufrieden war. So gegen 20:30 Uhr verschwinde ich im Nähzimmer, um dann um 0:30 Uhr stolz wie Bolle mit einem Stapel Accessoires etc. wieder aufzutauchen.

Zwei Abende dieser Art hatte ich vorletzte Woche, und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Eine rote Dekogarnitur für Muttis Küche und kleine Kosmetiktaschen für liebe Freundinnen und andere liebe Menschen. Bitte sehr.

Nähwahn 8 Diesen Stoff gab es reduziert im Stoffladen, den kann man doch nicht einfach dort lassen. Er passt perfekt zu den roten Pünktchenstoffen, die meine Mutter überall in der Küche hat.

Nähwahn 9 Ja, ich muss sagen, dass 2014 wohl das Jahr der Briefecke ist. Ich nutze sie häufiger. Laaangsam wird sie besser.

Nähwahn 10 Nun, also, da war einfach noch so viel Stoff übrig, da ist leider schon wieder eine Brottasche draus geworden.

Nähwahn 7

Nähwahn 11

Das komplette Ensemble. Ach ja, ein Tischläufer ist auch noch dabei. Wir hätten dann also einen Tischläufer, vier Sets und eine Brottasche.

Nähwahn 6

Erinnert ein wenig an die diesjährigen Ostergeschenke. Zum Glück habe ich das schon zum Nikolausi verschenkt. Nur so viel: Zu Weihnachten werde ich nicht eine einzige Brottasche verschenken. 😉

Dann lagen da noch die bereits zugeschnittenen Kosmetiktäschchen herum. die sind ja schnell gemacht…

Nähwahn 4 Die Taschenbügel habe ich im Laufe des Jahres immer wieder bei Dawanda bestellt. Diese hier:
Taschenbügel

Nähwahn 12

Hier aus einem Tunika-Rest mit Taschenbügeln in gelb.

Nähwahn 5

Auch nett, um Reste zu verarbeiten. Besser wäre es abwaschbar, aber da habe ich einfach nicht so viele Reste, oder Auswahl. Warum also nicht auch mal so?

Nach so einem Abend kann ich immer richtig müde und zufrieden ins Bett fallen.
Habt Ihr auch solche ‚Nähwahn-Abende‘?

voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

  • Stoffe Carola
    14. April 2015 at 10:37

    Hallo,
    schade das ich erst jetzt hier auf deinen Blog mit dem Nähen stoße 🙁 Es ist ein sehr schöner Stoffe mit den süßen Schneemännern! Aber bei dem Brotkorb, wie bekommst du die Stabilität hin? Ist das ein spezieller Stoff oder hast du noch eine Art Futter eingenäht? Und ist es oben am Rand beim Stoff nur „umgeklappt“ oder ist der Stoff angenäht?

    Viele Grüße und bitte weitere kreative Ergüsse

    Carola

    • SanDi
      14. April 2015 at 11:13

      Hallo Carola,

      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich bleibe gerne dran, und versuche immer einen Mix aus Nähen, Deko, Garten und Dings. Da ich im Moment gerade viel unterwegs und im Garten bin, ist es hier etwas still. Werde das ändern. Versprochen. 🙂
      Ich habe das Volumenvlies eingebügelt. Oje, ich weiß die Nummer gar nicht, aber das ist das, was man auch für Taschen verwendet. Das hat genug Stand für diese Baumwollstoffe.
      Die Tasche ist oben umgeklappt, damit sieht man dann den Stoff, den ich innen verarbeitet habe. Ich habe die Tasche aber schon extra größer zugeschnitten, damit ich sie auch gut umklappen kann. Das bringt dann auch noch mal Stabilität. Das bleibt auch nach dem Waschen so.

      Viele Grüße
      Sandra 🙂

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?