Browsing Category

Life!

Life!

#NaNoWriMo – Winner! Winner! Winner 2011!

Nach fast 30 Tagen Blogabstinenz wieder zurück. Projekt abgeschlossen. 50173 Wörter sind geschafft. Am Ende war es wieder einmal knapp: am letzten Tag waren noch etwa 2000 Wörter zu schreiben. Das machte mir aber kein Kopfzerbrechen, denn ich weiß, dass es bei mir immer so ist. Gib‘ mir eine Deadline und ich erfülle sie. Immer zum Ende hin und ganz knapp. Genauso, wie mein Verhalten beim Bus- und Bahnfahren. Ankommen. Einsteigen. Wegfahren. Das wird sich bei mir nicht ändern und…

Lies hier weiter...

Life!

Die Buchliste zur Vorbereitung – NaNoWriMo – Wahn

Es ist zum Verrücktwerden! Ich stelle immer wieder fest, dass ich scheinbar nur unter Druck arbeiten kann. Das Motto „Lese in der (Frei)Zeit, dann weißt Du’s, wenn Du’s brauchst“ ist nichts für mich. Wie auch früher schon beim Lernen für Klausuren gilt: Immer schön auf den letzten Drücker, das wird schon, das muss reichen. Das zieht sich so durch’s Leben. Funktioniert ja aber und manchmal mit zwei blauen Augen. Egal. Was soll’s, dann gibt’s eben die eine oder andere Nachtschicht!…

Lies hier weiter...

Life!

Was ist dieser NaNoWriMo?

Einige von Euch wundern sich: Was schreibt sie da bei Facebook immer vom NaNoWriMo? Wofür steht das und was soll das überhaupt? Hier nun der unerschrockene Aufklärungsbericht: NaNoWriMo ist die Abkürzung für “National Novel Writing Month”, oder übersetzt in etwa “Der Nationale Monat zum Schreiben eines Romans”. Nun gut, mittlerweile ist aus dem „National“ ein „International“ geworden. Ziel ist es, im November (in 30 Tagen) 50.000 Wörter zu schreiben. Dabei geht es nicht um die Qualität, sondern nur um die Quantität.…

Lies hier weiter...

Life!

Es geht um den Ball, Jungs! – Rugby Welfen S.C. Braunschweig

„Wir haben am Samstag Karten für Rugby, bei den Welfen!“ steht in der Email, die mir der Ehemann schickt. Aha?! Gut. „Und was ziehe ich da an?“ möchte ich fragen, verwerfe die Frage aber, weil ich weiß, dass es kalt wird und es sowieso keine Sau interessiert. Zwei Stunden bevor es losgeht plaudert der Ehemann fröhlich über die soeben gegoogelten grundsätzlichen Rugby-Regeln. Die klingen noch irgendwie schräg, weil ich noch nicht genau weiß, was mich außer Männerknäuelen in schicken Polohemden…

Lies hier weiter...

Life!

Mach’s gut Sir Henry – Abschied vom Lieblingsnachbarn

Kein guter Tag. Es zeichnete sich in den letzten Wochen schon ab: unserem Lieblingsnachbar oder Fusselfreund oder Knopfauge oder Humpelbeinchen oder Head-Banging-Cat ging es nicht gut. Ein Kater im hohen Alter, charmant und ein bisschen frech zuweilen. Sein richtiger Name: Sir Henry. „Habt Ihr ’ne Katze?“ – „Nein, das ist Sir Henry und er gehört der lieben Nachbarin dort gegenüber. Das weiß er grundsätzlich auch, doch er residiert auf mehreren Terrassen. Der ganze Platz ist sein zu Hause. Eine WG…

Lies hier weiter...

Life!

Brennpaste ist alles – Alles ist Brennpaste

Vor etwa einem Jahr um diese Zeit habe ich – aus gegebenem Anlass – diesen Blogeintrag verfasst. Jetzt noch mal lesen: http://www.sandis-kolumne.de/2009/01/02/die-10-grosten-angste-der-menschheit-neu/ Wenig später haben wir unser Fondue-Set verliehen. Irgendwann wurde es zurück gebracht und einfach achtlos in den Keller gestellt. In diesem Jahr zu Silvester steht wieder Fondue auf dem Programm und ich hole das Fondue-Set aus dem Keller. Zwischen den einzelnen Zubehörteilen stecken insgesamt sieben (!!!) Döschen Brennpaste. Auf der Suche nach einem besonders großen Müllbeutel unter der…

Lies hier weiter...

Life!

Kleiner Bericht vom Kleinen Fest im Großen Garten in Hannover am 25.07.2010

Es hat sich mal wieder gelohnt. Es war ein tolles Fest. Wir waren schon hin und wieder mal dort in den letzten Jahren. Auch früher, damals vor vielen, vielen Jahren mit der ganzen Familie. Es gibt immer ein hochwertiges Kleinkunstprogramm, das an einem Abend gar nicht zu bewältigen ist. Das Besondere an diesem, unserem Abend: Das Wetter hat gepasst. Kein Regen, ein bisschen Sonne und keine brütende Hitze. Herrlich! Als Braunschweiger muss man mal neidlos anerkennen: Also das, das haben…

Lies hier weiter...

Life!

Hot-News: Das Heavy-Metal-Kleid

Wir bekommen jetzt digitales Fernsehen. IP-TV, sagt der Ehemann. Bei uns ist das gar nicht so leicht. Der Ehemann ist schon ganz gaga von der Sache. Er läuft durch die Wohnung und versucht herauszufinden, woran es denn nun bei diesem Telekom-Dings mal wieder liegt. Es läuft nicht rund, das WLAN, das Fax, die beiden Telefone und das neue Fernsehen. Der dhl-Mann und seine Kollegen sind schon echte Freunde. Jeden Tag kommen sie mit neuen Paketen, Plugins und Pipapo, die vielleicht…

Lies hier weiter...

Life!

Mein neues Nerdphone, der Ehemann und ich – Heute: Astrid

Astrid ist die nette Form von Arschtritt. Das haben die Programmierer erkannt. Vielleicht genauso, wie ich in der Grundschule. Da gab es eine Astrid und die war so doof, dass ich schon damals gesagt habe (natürlich nicht zu ihr, dazu war ich zu feige): „Astrid gleich Arschtritt!“ dabei hätte ich ihr ebendiesen gerne verabreicht. Aber egal. Was hat das denn jetzt mit meinem Nerdphone zu tun und warum passt das so gut? Ich stelle mal die These auf, dass der…

Lies hier weiter...

Life!

Mein neues Nerdphone, der Ehemann und ich – Heute: Hungry!

Bei uns zu Hause sind die Rollen ganz klassisch verteilt. Ehemann geht auf die Jagd und bringt die Lebensmittel abends mit nach Hause, ich kümmere mich um das Sammeln der Beeren und Früchte … äh, Schuhe und Handtaschen. Heute heißt das Shopping. Am Wochenende kann das schon mal anders sein. Auch ich muss mal zum Real fahren und ein paar Lebensmittel jagen. Was hat das jetzt mit meinem Nerdphone zu tun? Es gibt eine App zum Einkaufen: Hungry! Ich gebe…

Lies hier weiter...