Blumenarrangements

Flower Friday: Anemone, Tuberose, Weinflasche

Flower Friday Anemone

Anemone ist richtig, oder? Die Tuberose duftet wie verrückt.

Ich mach wieder mit, beim Flower Friday von Holunderblütchen. *KLICK*
Beide stehen in meinem neu gestalteten Flur, in den eigens dafür dekorierten Weinflaschen in Silber und richtig glänzend Silberdings. Nutze ich doch gleich die Chance und berichte Euch von meinen Erfahrungen. Schließlich bilden die beiden Flaschen die Basis des Arrangements.

Im letzten Jahr habe ich dank des Flowerbuches von Holly Becker Lacksprays entdeckt. Seitdem ist nichts mehr vor mir sicher. Was nicht passt, das wird passend gemacht. Grandios! Herrlich!

Zunächst mal trinkt Ihr zwei Weinflaschen aus, die ganz minimal unterschiedlich sind. Ich finde das gut, wenn es nicht exakt die gleichen Flaschen sind. Zwei Weinsorten machen Euch aber eventuell auch Kopfschmerzen aus der Hölle. Das müsst Ihr gut überlegen. Für Deko muss man Opfer bringen! Dann müsst Ihr die Flaschen wie verrückt in heißem Wasser einweichen, um die Etiketten zu entfernen. Ich fand mich mit Spachtel und Bürste im heißen Seifenwasser wieder. Spüüüüüüüüüülhände! Opfer, Ihr wisst schon.
Nein, nicht in der Badewanne! In der Küche! Vielleicht lasst Ihr zur Sicherheit ein bisschen Zeit zwischen dem Austrinken der Flaschen und der Weiterbearbeitung der Flaschen. Nur so als kleiner Tipp!

Flowerfriday Weinflasche

Dieses Silberspray habe ich aus dem Dekomarkt mitgebracht. Ich war von Anfang an nicht so ganz sicher, ob das richtig ist. Eigentlich hätte ich gerne so ein Chromspray gehabt, aber ganz bequem gab es eben nur dies.

Flowerfriday Weinflaschen 2

Die Sprayaktivitäten verlege ich auf die Terrasse. Ich decke die Terrassenmöbel mit Folie ab und lege los.
Flowerfriday Weinflaschen 3

Hm, es ist zwar silberfarben, es glänzt schon irgendwie, aber ich mache mich noch mal auf den Weg in den Baumarkt meines Vertrauens. Dort zeigt mir mein alter Kollege aus der Berufsschule dies.

Farbspray Silberglanz

Brilliant Metallic, das sollte meiner Vorstellung schon sehr nahe kommen. Er weist mich aber auch darauf hin, dass die Farbe nicht 100% wischfest ist. Das bedeutet, dass sie sich leicht ablöst, wenn man die Flasche etwas fester in der Hand nimmt. Nun gut, das habe ich nicht vor, und Staubwischen wird wohl auch nicht so dramatisch sein. Flowerfriday Weinflaschen 4

Ja, jaaaa, ja! Das gefällt mir schon richtig gut! Die Farbe muss 6 Stunden trocknen. Ich lasse die Flaschen die Nacht über draußen stehen. Als ich sie am nächsten Morgen in die Wohnung hole, stinken sie immer noch wie Hulle. Man muss Opfer bringen für eine gute Deko! Da erzähle ich Euch ja nix Neues! Flowerfriday Weinflaschen 5

Ich bin schon ein wenig viel verzückt. Sieht edel aus. Flowerfriday Weinflaschen 6

Vorsichtig fülle ich das Wasser hinein.
Ja, die Farbe löst sich beim Festhalten, aber nicht so dick oder krümelig. Eher wenig, leicht staubig. Ich habe am Ende einen leicht silbernen Film auf den Fingern.

Flower friday Anemone 2

Anemone und Tuberose hinein. Die Tuberose versucht den Farbgestank zu eliminieren. Ich spüre das. 😉

Flower friday Anemone 3 Oh, die sieht so schön aus. Vielleicht brauche ich davon mal ein-drei Stück mehr. Mache mich nächste Woche mal auf die Suche.

Flower friday Anemone

Ich bin so stolz auf meine Flaschen. Flower Friday Flur

Übrigens: Die Sitzkissen für den Flur sind auch schon fertig.

Mehr dazu lest Ihr in der nächsten Woche, im 3. und letzten Teil zur Flurverschönerung.

Schönes Wochenende! 🙂

0
voriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

  • Susann
    20. Februar 2015 at 13:38

    Die Flaschenfarbe ist der Hammer!!! Und ich habe doch glatt wieder was gelernt! Tuberose … zuerst dachte ich an eine Krankheit … irgendeine Allergie auf Tupperdosen 😉 Sehr, sehr chic, das Blümchen und wenn es dann noch duftet … was will man mehr?!

    • SanDi
      20. Februar 2015 at 18:12

      Kchchch, ich lach‘ mich weg! Das ist ja süß, hihi Allergie auf Tupperdosen! 🙂 Großartig! Ja, das stimmt, das klingt wirklich nach einer schlimmen Krankheit, gleich nach Gürtelrose und Neurose.
      Liebe Grüße
      Sandra 🙂

  • Siglinde vom ideentopf
    20. Februar 2015 at 17:35

    Dachte nicht dass so eine schöne Blüte nach Krankheit klingt. Sie ist aber eine zarte Schönheit. Und Flaschen hätte ich in meiner Sammlung zur genüge, überlege mir das mal. Mir schwebt da ja Kupfer vor.
    LG Siglinde

    • SanDi
      20. Februar 2015 at 18:15

      Wow, ja, Kupfer. Kupfer ist ja gerade ein Must-Have. Bei mir passt das leider überhaupt nicht, aber das stelle ich mir schick vor. Auch vielleicht im Mix mit weiß.
      Hach, dieses Sprühlackdings ist echt praktisch. Viel Spaß!
      Liebe Grüße
      Sandra

  • Etikettenwissen
    23. Februar 2015 at 12:43

    Es gibt verschiedene Tricks und Hausmittel um Etiketten zu entfernen. Warmes Wasser ist meist ein guter Anfang, aber manchmal funktionieren andere Methoden besser. Versuch es das nächste Mal doch mal mit Öl.

    Alle Hausmittel zum Etiketten entfernen habe ich hier aufgeschrieben:
    http://www.etikettenwissen.de/wiki/Etiketten_entfernen